Details

Aktuelles / Termine

07.11.2023 13:53 Alter: 261 days

Fortbildungsangebot des Gustav-Stresemann-Institut in Niedersachsen e.V.

Freud und Leid beim Leiten einer SHG (Termin: 17.06.2024 - 19.06.2024 in Bad Bevensen)


Viele Leitungen von Selbsthilfegruppen leiten nach bestem Wissen und Gewissen, z.B. entsprechend ihrer beruflichen und/oder familiären Erfahrungen. Und viele Beteiligte kommen kommen relativ gut damit klar.

Und doch gerät man/frau immer in neue Situationen, in denen theoretischer Hintergrund und geleiteter Austausch mit anderen Leitenden Unterstützung, neue Kraft und Klarheit hervorbringen können.

Die Arbeit an der eigenen Rolle und die Vermitllung von Handwerkszeug zur Leitung sind die Schwerpunkte des Seminars.

Die einzelnen Themen sind:

  • Bestandsaufnahme unserer Arbeit
  • Bedürfnisse von Gruppenmitgliedern und die Aufgaben einer Selbsthilfegruppe
  • der Selbsthilfegruppen-Rahmen
  • Selbsthilfegruppen leiten - ein Widerspruch
  • Regeln für das Zusammenleben
  • Schwierige Gruppensituationen und ihre Lösungen
  • Futter für die Leiter*innen

Die dreitägige Fortbildung findet im Gustav Stresemann Institut in Bad Bevensen statt. Der Seminarbeitrag liegt bei 270,00 €. Er beinhaltet Programm, Unterbringung im Doppelzimmern mit Dusche/WC und Vollverpflegung. Für Einzelzimmer wird ein Zuschlag von 20,00 € pro Übernachtung erhoben. Das Haus ist weitgehend barrierefrei.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Gustav Stresemann Instituts www.gsi-bevensen.de. Bei Rückfragen steht Ihnen Herrn Kai Möller telefonisch unter 05821 955115 oder per mail  kai.moeller@gsi-bevensen.de zur Verfügung.